Der Sänger und Pianist Raphael Jost zählt spätestens seit seiner Auszeichnung am Europäischen Nachwuchs-Jazzpreis 2012 zu den grössten jungen Talenten der Schweizer Jazz-Szene. Unverkennbar ist seine kraftvolle und dennoch wandlungsfähige Stimme. Sein Debut-Album „Don’t Blame Me“ beweist: Jost ist nicht nur ein vielversprechender junger Sänger und Pianist, sondern auch ein ausgesprochen talentierter Songwriter und Arrangeur, der sich sowohl im Jazz als auch im Pop zu Hause fühlt. Unter den vorwiegend eigenen Songs fehlen mitreissende Swing-Tunes und melancholische Jazz-Balladen ebenso wenig wie eingängige Pop-Songs und coole Hip-Hop Beats; das Ganze mit einer massiven Horn Section und viel Groove.

Raphael Jost – Vocals, Piano, Komposition, Arrangements
Lukas Thöni – Trumpet
Florian Egli – Alto-/Sopransax
Christoph Grab – Tenorsax
Lukas Wyss – Trombone
Nils Fischer – Baritonsax/Bassklarinette
Raphael Walser – Kontrabass
Jonas Ruther – Drums

„Don’t blame me“ (2014)     RJ Don't blame me Cover